Der Wähler ist kein Analyst…2

Hier ein lesenswerter Artikel zum Thema

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/afd-iwh-studie-abstiegsangst-schafft-feinde-a-1112567.html

Endlich mal ein offizieller Hinweis auf wirkliche Ursachen. Und er kommt ganz ohne Nazikeule aus.

 

Advertisements

19 Gedanken zu “Der Wähler ist kein Analyst…2

  1. Pingback: Lesenswertes | Teil 2 Einfach(es) Leben

  2. Was heißt „Nazikeule“ ? Wenn ich es richtig im Kopf habe, dann haben bei der Landtagswahl viele ehemaligen NPD Wähler nun die AfD gewählt … Und die Kontakte einzelner AfD Parteimitgliedern zur rechtsradikalen Szene erscheien mir nicht erfunden.

    Und deshalb ist und bleibt es notwendig, auf die Gefahr einer erstarkten rechtsradikalen Grundhaltunghinzuweisen … Das ist keinTotschlagargument, sondern eine dringende Notwendigkeit.

    Gefällt mir

    • …die in der Art, wie sie gehandhabt wird, viele Leute vor den Kopf stößt, und erst recht ins Lager des neuen Populismus treibt, weil sie eben als Fakt erleben,wie groß die Diskrepanz zwischen Alltag und parlamentarischer Wahrnehmung ist:
      Die politische Debattenkultur verarmt völlig, geht mit Riesenschritten den ADN-Weg.

      Früher MUSSTE der Sozialismus einfach siegen, auch wenn er längst ohne Argumente dastand. Heute MUSS es die Demokratie der Altparteien obwohl sie immer weniger Überzeugungskraft haben und ihre Wähler Stück für Stück merken: Für mich geht es nicht aufwärts.

      Der Frust hat Ursachen. Die Unlust an politischer Partizipation auch.
      Das naive Gefühlswählertum ebenfalls – und zwar hausgemachte, traditionelle, schulische, regionale…

      Wenn jetzt in MV von der NPD zur AfD Wählerwanderung stattgefunden hat, ist das doch eher ein Beweis, dass für zahlreiche Ex-Wähler das auch früher schon Protest-/Provokation-/ aber NICHT Haltung war.
      Schaut her: Wenn ihr euch nicht kümmert, dann kommts eben anders…

      Die Untertanendenke „Ihr“ ist tief verwurzelt. Dat is Meeeecklenburg! Hieä poassieät oalläs hunnert Joahre spetee! Dat wusst schonn Bismarck!

      Gefällt mir

  3. Aus einer Protesthaltung kann auch ne ganz andere Haltung erwachsen … so haben ja auchz.B. die Grünen angefangen …

    Und ja ! Die Demokratie MUSS siegen, denn was wäre denn bitteschön die Alternative ???

    „Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind“ (Winston Churchill)

    Was ist der „ADN Weg“ ?

    Gefällt mir

    • ADN Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst der DDR: „Der Sozialismus siegt. Die Staats-und Parteiführung Bulgariens und der DDR erläuterten in Spitzengesprächen die Rolle der Bedeutung und die Bedeutung der Rolle….Wir lassen uns unsere Errungenschaften nicht durch Rowdys und Diversanten aus dem Westen kaputtmachen….“

      Natürlich sollte die Demokratie bestehen – aber das kann sie nur, wenn sie sich dann und wann erneuert und nicht im alten Trott vergreist oder gerontokratisch weltpolitisch mit einer Art von „Enkeltrick“ aus Übersee über den Tisch ziehen lässt.

      Die Altparteien brauchen ALLE dringend eine Frischzellenkur: Neue Köpfe, bessere Argumente, mehr Tatendrang.

      Gefällt mir

  4. Die Welt wird immer komplexer. Die Einen können ein komplexes Weltbild in ihr Leben integrieren, die Anderen nicht.
    Die dies nicht schaffen, brauchen die einfachen Antworten. Jene, die vorgeben, einfache Antworten bieten zu können, sind Verbrecher. Verbrecher mit immer mehr Macht.

    Gefällt 1 Person

    • Leider fällt mir in letzter Zeit auf, dass eben auch die Großkopferten der Altparteien sehr plump und ungeschickt mit einfachsten Floskeln aufwarten. „Wir schaffen das!“ oder „TTIP bringt Wohlstand und Arbeitsplätze!“

      Gefällt mir

      • ?
        Sie wissen doch so gut wie ich, dass jetzt panikartig am rechten Rand gefischt wird. Wer sollte denn da den Köder „Komplizierte Zusammenhänge“ schlucken?

        Gefällt mir

      • Jau! Erneuerung müsste her – aber woher nun plötzlich eine Art von westlichem Perestroikapersonal zaubern? An den Spitzen der Altparteien sollte dringend verjüngt werden. Rhetorische Talente sind rar. Seufz. Ich würde Pispers oder Schramm wählen, wenn die nur wollten.

        Gefällt mir

      • Meine Stimme hätten die ebenfalls. Aber da kenne ich einige, denen wäre zumindest Herr Schramm einfach zu ungepflegt. Frau Schwan ist bei meiner Tante schlicht an ihrer Frisur gescheitert.
        Das sind so die Momente, wo mich die Frage, ob es nicht doch was besseres als Demokratie gibt, durchaus bewegt.

        Gefällt mir

      • Soweit ich das beurteilen kann, ist TTIP Verrat am eigenen Volk.
        Und ich stehe bestimmt nicht im Verdacht,“völkisch“ unterwegs zu sein.
        (Wobei ich mir das nach der „Aufwertung“ des Wortes bei der Machtergreifung seiner Schutzpatronin
        nochmal überlegen würde)
        Jedenfalls: Wie hätte man uns denn den Verrat auch schon groß erklären können, ohne uns mit den Wahrheiten zu konfrontieren? Also Wohlstand und Arbeitsplätze. Das geht immer. Sichere Rente hätte man noch drauflegen können. aber die wird grade schon in der Flüchtlingsfrage verwurschtet.

        Gefällt mir

    • Da fällt mir gerade auf, dass die, die ein komplexes Weltbild nicht integrieren können, schon bloß das Wort „Integration“ hassen. Ein Hass, der sich z.B. in dem Wort „Bahnhofsklatscher“ manifestiert. Letztendlich projeziert der Mensch immer sein Inneres auf die Außenwelt. Jeder, der psychotherapeutisch an sich gearbeitet hat, weiß das aus eigenem Erleben.

      Gefällt mir

  5. ADN Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst der DDR: „Der Sozialismus siegt. Die Staats-und Parteiführung Bulgariens und der DDR erläuterten in Spitzengesprächen die Rolle der Bedeutung und die Bedeutung der Rolle….Wir lassen uns unsere Errungenschaften nicht durch Rowdys und Diversanten aus dem Westen kaputtmachen….“

    Natürlich sollte die Demokratie bestehen – aber das kann sie nur, wenn sie sich dann und wann erneuert und nicht im alten Trott vergreist oder gerontokratisch weltpolitisch mit einer Art von „Enkeltrick“ aus Übersee über den Tisch ziehen lässt.

    Die Altparteien brauchen ALLE dringend eine Frischzellenkur: Neue Köpfe, bessere Argumente, mehr Tatendrang.

    Gefällt mir

    • „Natürlich sollte die Demokratie bestehen“ – da „sollte“ gar nichts, sie ist alternativlos!
      Oder wissen Sie was besseres?
      Das mit der Frischzellenkur sehe ich genauso. So, wie wir Demokratie leben, bringen wir sie selbst in Gefahr.

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s